Dominic Reiter
Verein: SC Ruhpolding
Geburtstag: 10.04.1995
Beruf: Bundespolizist
Größe: 184cm
Gewicht: 82kg

In der Grundschule wollte Dominic Fußball-Weltmeister oder Biathlon-Olympiasieger werden. Fußball stand jedoch zunächst an erster Stelle.

Schon Onkel Ernst und Papa Alois waren erfolgreiche Biathleten und so ist es kaum verwunderlich, dass aus Dominic schlussendlich doch ein Biathlet geworden ist.

2011 verzeichnete Dominic seine ersten internationalen Erfolge. Beim European Youth Olympic Festival gewann er Gold im Einzel und Silber mit der Mixed-Staffel. 2013 machte er das Abitur und trat danach in die Sportfördergruppe der Bundespolizei ein.

2016 gewann der Bundespolizist die Gesamtwertung des IBU-Juniorcups. Dabei landete er in allen Rennen in den Top-10. Bei der JWM im selben Jahr holte Dominic Staffel-Silber, wurde Vierter im Einzel und Neunter in der Verfolgung.

Seit 2017 startet der Ruhpoldinger im IBU-Cup und erzielt immer wieder Top-15-Ergebnisse. 2019 lief er in Idre im Sprint als Zweiter zum ersten Mal auf das IBU-Cup-Podest. Kurz darauf musste Dominic die Saison frühzeitig abbrechen, da sein Körper der ersten Sommervorbereitung als Vollprofi und ohne Ausbildungsunterbrechungen Tribut zollte.

Hobbys:
Fußball, Autos, Gitarre

Blick ins Familienalbum:

Dominics Vater Alois war selber Biathlet und wurde Ende der Achtziger, Anfang der Neunziger im Weltcup eingesetzt. Er feierte 1989 einen Weltcupsieg mit der Staffel im ungarischen Borovetz. Heute ist Alois Reiter Wettkampfleiter beim Biathlon-Weltcup in Ruhpolding und außerdem für die IBU als technischer Delegierter unterwegs.


IBU-Cup-Gesamtwertung 2019: 53.

JWM 2016 Cheile G. 2 Staffel
JWM 2016 Cheile G. 7 SP
JWM 2016 Cheile G. 9 VF
JWM 2016 Cheile G. 4 EZ

Sponsoren: Erdinger (Kopf), Das Handwerk, JOKA
Ski: Fischer
Schuhe: Fischer
Stöcke: One Way
Brille: adidas
Handschuhe: Roeckl



Profilbild downloaden
Links