Luisa Mangold
Verein: SC Garmisch
Geburtstag: 03.04.2000
Beruf: Sportsoldatin

Mit einem zweiten Platz im FIS-Slalom von Mittersill startete Luisa sehr erfolgreich in die Saison 2018/19. Es folgten vier weitere TopTen-Platzierungen, darunter ein dritter Platz im Riesenslalom von Berchtesgaden. Die Sportsoldatin wurde für einen Start bei den Junioren-Weltmeisterschaften nominiert, wo sie im Slalom allerdings ausschied.

Auch im Winter 2019/20 konnte die Sportsoldatin mit top Leistungen überzeugen. Fünfmal schaffte es die Slalom-Spezialistin in FIS-Rennen auf das Podest. Ihre größten Erfolge waren die Siege in Bischofswiesen und am Jenner. Bei der JWM in Narvik (NOR) kam Luisa aufgrund des Covid19-bedingten Saisonabbruchs leider nicht mehr zum Einsatz.

In der Saison 2020/21 konnte Luisa im finnischen Levi ihr Weltcup-Debüt geben. Leider schied sie in beiden Saloms im ersten Lauf aus. Sehr viel erfolgreicher war die Sportsoldatin auf FIS-Ebene unterwegs. Sie gewann den FIS-Slalom am Oberjoch und sicherte sich den Nationalen Titel im Slalom bei den Juniorinnen.

Erster EC-Punkt: 2019 Fundesdalen 30. SL

Erster FIS-Sieg: 2020 Berchtesgaden-Jenner SL

Sponsoren: Viessmann (Kopf)
Ski: Völkl
Schuhe: Dalbello
Stöcke: Leki
Brille: Uvex



Profilbild downloaden
Links