Simon Jocher
Verein: SC Schongau 1946 e.V.
Geburtstag: 25.05.1996
Beruf: Sportsoldat
Größe: 185cm
Gewicht: 87kg

Simon bewies einen langen Atem, um seinen Traum vom Skiprofi zu realisieren. Knapp drei Jahre startete er für den Bayerischen Landeskader ehe ihm 2014 der Sprung in den C-Kader des DSV gelang. Aktuell trainiert Simon in der Lehrgangsgruppe Ib unter der Leitung von Stephan Kurz. Seine bevorzugten Disziplinen sind Super-G und Super-Kombination.

Mit konstant guten Leistungen im Euroapcup 2019/20 bot sich der Speed-Spezialist für Einsätze im Weltcup an. Mit Platz 33 bei der Abfahrt in Kvitfjell (NOR) schrammte der Werdenfelser nur knapp an den Weltcup-Punkterängen vorbei.

In der Saison 2020/2021 kam Simon im Weltcup an. Er zeigte sehr gute Rennen, belegte unter anderem Rang 15 im SG von Bormio und wurde für die Weltmeisterschaften in Cortina d'Ampezzo nominiert. Das in ihn gesetzte Vertrauen erfüllte er mit Platz fünf in der Kombination voll und ganz.

Im Winter 2021/2022 konnte Simon einen weiteren Schritt Richtung Weltspitze machen und in Peking seine olympische Premiere feiern. In der Abfahrt von Gröden wurde er Achter und in Kvitfjell Siebter. Am Ende konnte er sich in der Abfahrts-Weltrangliste auf Platz 27 und im SG auf 33 verbessern.

Hobbys:
Skifahren, Windsurfen

Blick ins Familienalbum:

Simon ist in den Skirennsport hineingewachsen. Denn sowohl der ältere Bruder Max als auch Schwester Theresia sind Skirennen gefahren. Theresia erreichte dabei Europacup-Niveau. Nach dem erfolgreichen Abschluss an der Realschule Schongau 2012 absolvierte Simon eine zweijährige kaufmännische Schulausbildung in Garmisch-Partenkirchen. Seit 2014 gehört Simon der Sportfördergruppe der Bundeswehr an.


Erster WC-Einsatz: 46. AF 2020 GAP
Bisher bestes WC-Ergebnis: 15. SG 2020 Bormio

OWS 2022 Peking 13 SG
WM 2021 Cortina d'Ampezzo 5 SC
JWM 2017 Are 15 SC

Sponsoren: Pfanner Getränke (Kopf)
Ski: Head
Schuhe: Head
Stöcke: Leki
Brille: Uvex



Profilbild downloaden
Links