Jessica Hilzinger
Verein: SC Oberstdorf
Geburtstag: 26.05.1997
Beruf: Zollbeamtin/Zoll Ski Team
Größe: 175cm
Gewicht: 68kg

Jessica wurde in der Schweiz geboren. Vater Günter besitzt die deutsche Staatsbürgerschaft, die Familie lebt in Liechtenstein. Da Jessica sowohl die liechtensteinische als auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, konnte sie im April 2015 zum DSV wechseln. Im Winter 2015/16 sammelte Jessica erstmals Weltcuppunkte, ehe sie verletzungsbedingt pausieren musste.

Bei den Weltmeisterschaften 2017 in St. Moritz fuhr Jessica im Slalom auf Rang 22. Mit Rang zwei in der Europacup-Gesamtwertung 2017 sicherte sie sich in der Disziplin Riesenslalom einen fixen Startplatz für die Weltcup-Saison 2017/18.

Bei der Vorbereitung für die Junioren-Weltmeisterschaften 2018 zog sich Jessica eine Fraktur im rechten Schienbeinkopf zu und konnte damit auch nicht an den Olympischen Spielen in Pyeongchang teilnehmen, für die sie nominiert war.

In ihrer Comeback-Saison 2019 sammelte Jessica zweimal Weltcuppunkte. Im Europacup fuhr sie viermal in die Top-Ten und wurde dabei Vierte im Slalom von Melchsee (SUI). Auf FIS-Ebene stand sie zweimal ganz oben auf dem Siegerpodest: beim Slalom in Schöneck und Malbun.

Im Winter 2019/20 konnte Jessica viermal Weltcuppunkte sammeln. Ihr bestes Ergebnis fuhr sie mit Rang 18 in der Alpinen Kombination in Zauchensee (AUT) ein. Im Europacup konnte sie drei Slaloms gewinnen und landete noch zwei weitere Male auf dem Podest. Damit entschied sie die Europacup-Slalom-Wertung für sich und sicherte sich somit einen Fixplatz im Weltcup für die kommende Saison.

Die vergangene Saison 2020/2021 verlief durchwachsen. Während Jessica im Weltcup mit Platz 18 in Jasna und Rang 21 in Zagreb punkten konnte, stand sie im Europacup wiederholt auf dem Podest: In Livigno gewann sie einen Riesenslalom, im Arntal (SL) wurde sie Zweite und in Berchtesgaden (RS) schaffte sie es als Zweite und Dritte ebenfalls auf das Siegerpodest.

Verletzungen:
2014 - Wadenbeinkopfprellung rechts
2014 - Meniskusquetschung links
2016 - Innenbandriss rechts
2018 - Fraktur im rechten Schienbeinkopf

Hobbys:
Windsurfing

Blick ins Familienalbum:

Skifahren ist in der Familie Hilzinger von zentraler Bedeutung. Papa Günter ist Skitrainer und Skilehrer-Ausbilder und brachte seinen Kindern Alexander und Jessica das Skifahren bei. Da Jessica ihrem größeren Bruder bereits sehr früh nacheiferte, stand sie schon mit eineinhalb Jahren auf den Brettern. Beide Kinder wurden im Skiclub Schaan gefördert. Bis 2011 war Jessica in der Sportschule Liechtenstein, später besuchte sie das Sportgymnasium im österreichischen Dornbirn. Im April 2015 folgte der Wechsel zum DSV und an das Skiinternat Oberstdorf. Das Gymnasium schloss Jessica mit dem Abitur ab.


Erste WC-Platzierung: 2015 Aspen 25. SL

WM 2017 St. Moritz 22 SL
JWM 2017 Are 10 SL

Sponsoren: MBPI AG (Kopf)
Ski: Atomic
Schuhe: Atomic
Stöcke: Komperdell
Brille: Uvex



Profilbild downloaden
Links