Mark Kirchner
Verein: DSV
Geburtstag: 04.04.1970
Position: Bundestrainer
Lehrgangsgruppe: LG I

Mark Kirchner war vor seiner Trainerlaufbahn selbst erfolgreicher Biathlet.

Bei den Olympischen Winterspielen 1992 in Albertville gewann er in allen drei Wettbewerben (Sprint, Einzel und Staffel) eine Medaille, darunter zweimal Gold. Zwei Jahre später war er bei den Winterspielen in Lillehammer Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier. Zusammen mit Ricco Groß, Frank Luck und Sven Fischer holte er erneut Staffel-Gold.

Mark Kirchner wurde zwischen 1990 und 1995 siebenmal Weltmeister, darunter viermal in einem Einzelwettkampf. Außerdem verbuchte der Sportsoldat in seiner Karriere acht Weltcupsiege. Aufgrund seiner großen Dominanz zu dieser Zeit nannte man ihn auch den "Außerirdischen".

Zur Saison 2007/08 wurde Kirchner Assistenz-Bundestrainer von Frank Ullrich und kümmerte sich am Stützpunkt Oberhof vor allem um die Nachwuchsarbeit. Zur Saison 2010/11 übernahm er die Position des Leitenden Disziplin-Trainers der Herrenmannschaft von Ullrich.


OWS 1994 Lillehammer 1 Staffel
OWS 1992 Albertville 1 SP
OWS 1992 Albertville 1 Staffel
OWS 1992 Lillehammer 2 EZ
WM 1997 Osrblie 2 Mannschaft
WM 1995 Antholz 1 Staffel
WM 1993 Borowez 1 SP
WM 1993 Borowez 3 Staffel
WM 1991 Lahti 1 SP
WM 1991 Lahti 1 EZ
WM 1991 Lahti 1 Staffel
WM 1990 Oslo/Kontiolahti 1 SP
WM 1990 Oslo/Kontiolahti 1 Mannschaft
WM 1990 Oslo/Kontiolahti 3 Staffel

Sponsoren: DKB (Kopf)
Schuhe: Fischer
Stöcke: Swix
Brille: adidas
Handschuhe: Roeckl



Profilbild downloaden