Jonas Dobler
Verein: Ski-Club Traunstein e.V.
Geburtstag: 04.05.1991
Beruf: Zoll Ski Team
Größe: 179cm
Gewicht: 75kg

Jonas begann seine Sportkarriere zunächst als Fußballer. Mit zwölf Jahren kam er schließlich durch seinen Vater und Freunde zum Langlauf.

Zur elften Klasse wechselte der Traunsteiner ans CJD Christophorus-Gymnasium in Berchtesgaden, um den Leistungssport besser in den Schulalltag integrieren zu können. Bald darauf konnte Jonas im Continentalcup die ersten größeren internationalen Erfolge feiern.

Nach dem Abitur 2010 trat der Allrounder der dortigen Sportfördergruppe der Bundeswehr bei. Im Dezember 2011 gab er im slowenischen Rogla sein Weltcup-Debüt. Seit August 2012 ist Jonas Mitglied im Zoll Ski Team.

2015, 2017 und 2019 qualifizierte sich Jonas jeweils für einen Start bei den Nordischen Ski-Weltmeisterschaften. 2018 nahm der Traunsteiner zum ersten Mal an Olympischen Spielen teil.

In der Saison 2019/20 erreichte er sein erstes Top-10-Ergebnis im Weltcup. Im Skatingwettkampf in Davos (Schweiz) belegte er über 15 Kilometer einen starken 10. Rang.

Nach Beendigung der Wettkampf-Saison stürzte Jonas beim Training auf der Winklmoosalm. Bei einem eigentlich harmlosen Sturz luxierte er seine linke Schulter. Diagnose: Bankart-Läsion. Er wurde in München operiert und war anschließend lange in physiotherapeutischer Behandlung. Es dauerte Monate bis die volle Beweglichkeit der Schulter wieder hergestellt war.

Trotz der längeren Verletzungspause war Jonas gleich zu Beginn der Saison 2020/21 Teil der Weltcupmannschaft und steigerte sich in den Distanzrennen zunehmend. Insgesamt lief er im von der Corona-Pandemie überschatteten Winter im Weltcup fünfmal in die Top-20. Im Februar und März 2021 ging Jonas in Oberstdorf im Allgäu bei seinen vierten Weltmeisterschaften an den Start und beendete die Rennen über 15 Kilometer im freien Stil (23.) und die 50 Kilometer klassisch (17.) jeweils als bester Deutscher.

 

Verletzungen:
2020 - Schulterluxation l., Bankart-Läsion, OP

Hobbys:
Fußball, Volleyball, Gitarre

Blick ins Familienalbum:

Jonas ist der älteste von drei Geschwistern. Schwester Valeria und Bruder Marinus schauen ihm gerne im Fernsehen zu, sind selbst aber keine Leistungssportler.


Erste WC-Platzierung: 2011 Rogla 49. 15 km C
Erste WC-Top-15: 2013 Oberhof 14. Sprint F
Erste WC-Top-10: 2019 Davos 10. 15 km F

 

WM 2021 Oberstdorf (GER) 17 50 km C Mst.
WM 2021 Oberstdorf (GER) 7 Staffel
WM 2021 Oberstdorf (GER) 23 15 km F
WM 2021 Oberstdorf (GER) 36 Skiathlon
WM 2019 Seefeld (AUT) 25 Skiathlon
WM 2019 Seefeld (AUT) 6 Staffel
WM 2019 Seefeld (AUT) 17 50 km F
OWS 2018 Pyeongchang (KOR) 6 Staffel
OWS 2018 Pyeongchang (KOR) 22 Skiathlon
WM 2017 Lahti (FIN) 6 Staffel
WM 2017 Lahti (FIN) 21 Skiathlon
WM 2017 Lahti (FIN) 24 50km MS
WM 2017 Lahti (FIN) 27 15km C
WM 2015 Falun (SWE) 7 Staffel
WM 2015 Falun (SWE) 27 Skiathlon
WM 2015 Falun (SWE) 31 15km F

Sponsoren: E.Infra (Kopf)
Ski: Fischer
Schuhe: Fischer
Stöcke: Swix
Brille: adidas
Handschuhe: Roeckl



Profilbild downloaden
Links