Amelie Hofmann
Verein: WSV Isny
Geburtstag: 16.09.2000
Beruf: Bundespolizistin
Größe: 167cm

Amelie debütierte mit ihrer Teilnahme an der JWM 2018 international bei einem Großevent. Sie ist in der Sportfördergruppe der Bundespolizei.

In der Saison 2019/20 konnte sie zum ersten Mal einen Wettkampf in der Juniorenklasse im Alpencup gewinnen. Im slowenischen Pokljuka belegte sie über 5 Kilometer Freistil den 1. Platz! Bei der JWM im eigenen Land lief sie im Massenstart im freien Stil unter die TOP-15.

Bei der U23-WM in Vuokatti lief Amelie über 10km F auf den 17. Rang. Im Alpencup konnte sie sich bei vier Wettkämpfen unter den Top-10 einreihen.

Hobbys:
Akkordeon spielen, sportliche Ausflüge mit Familie, Skitouren, Schwimmen, Tennis, mit Freunden essen

Blick ins Familienalbum:

Amelies Mutter war ebenfalls Leistungssportlerin. Sie war Alpine Skirennläuferin und außerdem eine gute Tennisspielerin.
Der jüngere Bruder von Amelie hat bis 2020 Nordische Kombination betrieben. Da beide Geschwister erst einmal in der Disziplin ihrer Mutter unterwegs waren, sind sie relativ spät in den nordischen Bereich gewechselt. Mit 13 Jahren hat Amelie die Leidenschaft fürs Langlaufen entwickelt.

Hin und wieder bedient Amelie im Restaurant ihres Cousins, was ihr sehr viel Freude bereitet.


U23 2021 Vuokatti 6 Staffel
U23 2021 Vuokatti 17 10 km F
JWM 2020 Oberwiesenthal 15 15 km F Mst
JWM 2020 Oberwiesenthal 25 5 km C
JWM 2018 Goms 23 Skiathlon
JWM 2018 Goms 55 SP F

Sponsoren: Sägewerk Poschenrieder (Kopf)
Ski: Fischer
Schuhe: Fischer
Stöcke: Leki
Brille: adidas
Handschuhe: Roeckl



Profilbild downloaden
Links