Carina Stuffer
Verein: WSV Samerberg
Geburtstag: 05.05.1999
Beruf: Landespolizistin

Die Landespolizistin aus Samerberg konnte sich mit starken Ergebnissen in FIS- und Europacup-Rennen in der Saison 2020/21 in Szene setzen. Viermal raste die Speedspezialistin in die Punkteränge und fuhr mit Rang neun in der EC-Abfahrt von St. Anton ihr bisher bestes Ergebnis ein.

Bei den Heimrennen in Garmisch-Partenkirchen feierte Carina ihr Debüt im Weltcup. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Narvik, Norwegen, wurde sie 16. in der Kombination und 23. in der Abfahrt.

Im Winter 2020/21 startete Carina bei zwei Europacup-Rennen und fuhr dabei jedes mal in die Punkteränge. Zudem sicherte sie sich bei der Deutschen Meisterschaft den Vizemeistertitel in der Abfahrt.

Hobbys:
Bergsteigen, Radfahren, Reiten

Blick ins Familienalbum:

Carina kam schon früh mit dem Skirennsport in Berührung. Vater Hans, ein ehemaliger Skirennfahrer (DSV-Kadermitglied von 1978 bis 1991), erklärte verletzungsbedingt 1991 seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft als Siebter der Super-G-Weltrangliste.

Durch die Unterstützung und dem Fachwissen ihres Vaters durfte sie schon früh die Vorzüge des alpinen Skisports kennenlernen und teilt diese Begeisterung bis heute. Mit den Anfängen in regionalen Rennen wuchs die Leidenschaft Rennen zu fahren immer weiter.

Carina wechselte 2015 ins Sportinternat der Christophorusschule in Berchtesgaden, um Schule und Sport bestmöglich vereinbaren zu können. Seit 2018 ist sie Mitglied in der Spitzensportförderung der Landespolizei Bayern.

 


Bisher beste EC-Platzierung: 2020 St. Anton 9. AF
Erste WC-Platzierung: 2020 Garmisch-Partenkirchen 35. SG

JWM 2020 Narvik 16 SK
JWM 2020 Narvik 23 AF

Sponsoren: Elegant Travel (Kopf)
Ski: Head
Schuhe: Head
Stöcke: Leki
Brille: Uvex



Profilbild downloaden
Links