Tobias Neuber
Verein: SC Marktoberdorf
Geburtstag: 15.08.2000

Der Sportsoldat aus Pfronten empfahl sich mit sechs Podiumsplatzierungen bei FIS-Rennen, darunter ein Sieg im Super-G von Garmisch-Partenkirchen für Einsätze bei Europacup-Rennen sowie den Junioren-Weltmeisterschaften in Narvik, Norwegen. Dort erreichte der Speed-Spezialist im Super-G Rang 18.

Während der Saison 2020/21 musste Tobias leider aufgrund einer Sprunggelenks-OP im Sommer sowie einer Schulter-OP im Winter pausieren und konnte keine Rennen fahren. Der Fokus lag voll und ganz auf einer erfolgreichen Rehabilitation.

Hobbys:
Ski fahren, Rad fahren und Fußballspielen

Blick ins Familienalbum:

Tobias stammt aus einer sportbegeisterten Familie aus dem Allgäu. Im Alter von zweieinhalb Jahren stand er erstmals auf Ski. Es folgten erste Rennen und Erfolge, 2014 dann der Wechsel ins Skiinternat nach Berchtesgaden. Die schulische Laufbahn schloss Tobias 2018 mit dem Fachabitur ab.

Nach einer schweren Schulterverletzung, die er sich in der in der Saison 18/19 zugezogen hatte, absolvierte der Sportsoltat die Rehabilitation im Allgäu. Seitdem lebt Tobias wieder in seiner Heimatstadt Pfronten im Allgäu.


Erster FIS-Sieg: 2020 Garmisch-Partenkirchen SG

JWM 2020 Narvik 18 SG

Sponsoren: Ujeta (Kopf)
Ski: Head
Schuhe: Head
Stöcke: Leki
Brille: Uvex



Profilbild downloaden
Links